Produktion

Produktion

Ist das Manuskript bewertet und reif für die Veröffentlichung, kann die Produktionsphase beginnen. Dazu gehören beispielsweise die Lektoratsarbeit, die grafische Gestaltung von Layout und Cover und schließlich der Druck, aber auch verwaltungstechnische Arbeiten wie die Anmeldung im Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB), beim Buchhandel und bei den relevanten Buch-Großhändlern.

Um all diese Leistungen erbringen zu können, ist die Akademie freier Autoren als gemeinnütziger Verein auf einen Produktionskostenzuschuss angewiesen. Jahrelange Erfahrungen und Kontakte sowie die ehrenamtliche Tätigkeit der 2A-Mitarbeiter ermöglichen uns jedoch eine Buchproduktion zu ausgesprochen fairen Preisen, so dass die Autoren nur einen geringen Produktionskostenanteil tragen müssen. Die genaue Höhe wird für jedes Manuskript individuell berechnet – schließlich ist jedes Buch anders. Mitglieder des Fördervereins kommen dabei in den Genuss einer Vergünstigung von 30 Prozent. Den Rest der Produktionskosten trägt der 2a-Verlag.

Sobald die Kosten wieder eingespielt sind, erhalten die Autoren Tantiemen aus dem Verkauf ihrer Bücher.

Reich wird durch 2A zwar niemand, denn ein Buch, das viel nachgefragt wird, muss auch helfen, neue Werke mitzutragen. Nur so können immer wieder neue, junge Autoren ihre verdiente Chance erhalten. Dennoch ist die Veröffentlichung bei 2A ein Schritt in die Verlagswelt – und vielleicht für den einen oder anderen auch ein Türöffner.

 

Zurück zur Leistungsübersicht